Spielberichte Aktive

SV Gündlingen ist neuer Tabellenführer 

Zum Spitzenspiel kam der Tabellenerste aus Stegen ins Sandgrüble. Beide Mannschaften in der laufenden Runde noch ohne Niederlage. Das Spiel begann mit eine dicken Möglichkeit für Dennis Bürkner, der alleine auf den Torhüter zulief. Dieser parierte allerdings klasse. Es war von Beginn an ein temporeiches Spiel mit zwei offensiv ausgerichteten Mannschaften. Beide erarbeiteten sich einige Torabschlüsse. Das änderte sich ab der 20. Spielminute, danach wurde mehr Wert auf Sicherheit gelegt und

Matthias Russo mit lupenreinem Hattrick und mehr! 

Zum zweiten Mal in dieser Runde ist der SV Gündlingen zu Gast im Schönbergblick Stadion. Diesmal war Türkgücü Freiburg der Gastgeber. Der SV Gündlinger hatte einen guten Start, bereits in der 2. Spielminute traf Matthias Russo das Tor zum 0:1. Philipp Salenbacher spielte ihn von der linken Seite an, Matthias Russo der viel Platz vor dem Tor hatte konnte den Ball kontrollieren und sich die Ecke aussuchen. Gündlingen störte früh, presste den Gegner in die eigene Hälfte. In der 5. Minute

Das Tabellenschlusslicht aus Bötzingen war zu Gast im Sandgrüble. Um der Statistik vorzugreifen, der Gast hatte im gesamten Spiel nur zwei Schüsse Richtung Gündlinger Tor. Dementsprechend einseitig war das Spiel. Es stand auch bereits nach 15 Minuten 3:0. Durch zwei Tore von Matthias Russo und einem wunderschönen Fernschuss von Leon Buczilowski. Gündlingen nahm anschließend ein Gang raus und spielte die Zeit runter.
Zur Halbzeit wurde

Tor in der Nachspielzeit sichert einen Punkt

Bei schönstem Wetter hatten einige Zuschauer den Weg in das Gündlinger Sandgrüble gefunden um das Spiel vom SV Gündlingen gegen den SC Freiburg-Tiengen zu sehen. Die ersten fünf Minuten gehörten der Heimmannschaft. Matthias Russo hatte bereits eine dicke Möglichkeit in der ersten Minute sowie Dennis Bürkner, in der vierten Minute, der ebenfalls knapp am Tor vorbei schoss. Nach dieser Gündlinger Druckphase wurde der Gast aus Tiengen immer stärker. Bei einem Eckball köpfte

Gündlingen spielt zu Null und holt drei Punkte.

Bereits um 11Uhr musste die Gündlinger Mannschaft bei der Landesliga Reserve von Freiburg St. Georgen auf dem Platz stehen. Trainer Matthias Russo stand ein kleiner Kader zur Verfügung. Es fehlten unter anderem, vier Abwehrspieler. Das Spiel fand auf dem Trainingsplatz der Heimmannschaft statt, dementsprechend war dessen Zustand. Es war von Beginn an viel tempo im Spiel und beide Mannschaften waren hell wach. Gündlingen hatte etwas mehr Torabschlüsse aber es ging 0:0 in die Pause.

Sponsoren

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com