Spielberichte Aktive

Sieg im letzten Spiel

Zum letzten Saisonspiel war die Mannschaft aus Gündlingen zu Gast beim PSV Freiburg, dem Tabellen Zweiten. Bei heißen Temperaturen begann das Spiel gut für den Gast. Bereits in der 9. Spielminute schoss Leon Buczilowski aus der Distanz das 0:1. Das 0:2 erzielte Dennis Bürkner nach Traumpass von Matthias Russo. Es waren erst 15 Minuten gespielt. Doch der PSV ging nicht energisch genug in die Zweikämpfe, schienen sie sich bereits für die Relegation zu schonen. Gündlingen hatte genug Platz

Der SV Gündlingen konnte in seinem letzten Heimspiel der Saison 2016/17 gegen den Tabellenvorletzten SC Freiburg-Tiengen klar mit 4:1 gewinnen. Nach einem frühen Treffer durch Spielertrainer Matthias Russo in der 10.Min erwischte man einen optimalen Start, jedoch war der Rest der ersten Hälfte sehr überschaubar. Der SVG hatte zwar klare Feldvorteile, erarbeitete sich aber nur wenige Tormöglichkeiten und agierte in der Defensive sehr wackelig. Nach einer kurzen und deutlichen

Die Zweite des SVG spielt die beste Rückrunde seit vielen Jahren. Bei dem 2:2 gegen die Reserve aus Tiengen kamen Michael Darmosz, Manuel Spitzer, Jan Brauns, Robert Blattert, Adrian Plocher, Cihat Yazar und Marco Maier allesamt zu ihrem ersten Saisoneinsatz. Danke nochmal an alle die ausgeholfen haben aufgrund unseres extremen Personalmangels. Nun sollte man meinen da wäre nichts zu holen gewesen, aber genau das Gegenteil war der Fall. Hochmotiviert und engagiert erkämpften sich

Kantersieg gegen das Tabellenschlusslicht

Das Tabellenschlusslicht war zu Gast im Sandgrüble. Gündlingen ging als klarer Favorit ins Spiel. Und Gündlingen wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Scheiterte Dennis Bürkner noch in der ersten Spielminute, brachte Giuseppe Paletta Gündlingen mit 1:0 in der zweiten Minute in Führung. Der Sturm auf das Bötzinger Tor lies nicht ab aber Gündlingen schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Erst in der 29. Spielminute erhöhte Gündlingen mit einem Lupfer über den Torhüter durch Philipp

Gündlingen zu Null

Die Gündlinger Mannschaft war zu Gast bei der Reserve vom VfR Merzhausen. Spielertrainer Matthias Russo musste wegen den letzten Verletzungen die Mannschaft umbauen. Er selbst begann in der Offensive und der in die Startelf gerutschte Daniel Schätzle reihte sich in der Abwehrkette ein. Somit waren fünf A-Jugendspieler im Kader.

Sponsoren

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com