Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Aufgrund einiger verletzter Spieler und auch langzeitverletzten Spielern sind wir mit der Ausbeute bisher zufrieden. Wir haben im Sommer mit unserem neuen Trainer Matthias Russo den Umbruch weiter vorgesetzt und sind spielerisch deutlich weiter wie zu Beginn der Saison. Konkretes Ziel war es die Mannschaft so weiter zu entwickeln das wieder ansehnlicher Fussball gespielt wird und wir uns zunächst unter den ersten 9 festsetzen. In der Rückrunde ist aber noch viel Luft nach oben

und einige Punkte wurden doch unglücklich verschenkt.

Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Team- und Betreuerteam?

Wir konnten uns in der Winterpause in allen Mannschaftsteilen verstärken. Mit Giuseppe Paletta (KSG Eislingen), Genc Krasniqi (Bahlinger SC), Metehan Yildiz (FC Bötzingen) und Enrico Maffucci (DJK Schlatt) haben wir Spieler mit hohem Potenzial dazu gewinnen können. Dazu stößt mit Marc Knobel ein Langzeitverletzter, der die komplette Vorrunde ausfiel, sehr wichtiger Spieler wieder dazu. Im Trainerteam bleibt alles wie zu Beginn und kein Spieler hat uns verlassen.

Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial?

Wenn man allein das Torverhältnis anschaut liegt es auf der Hand, das das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft besser werden muss. Gleichzeitig benötigen wir aber auch zu viele Torchancen um unsere Tore zu erzielen, somit hat unser Trainer in der Vorbereitung einiges zu tun.

Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

Überrascht hat mich niemand. Die Teams die oben stehen standen letztes Jahr auch oben und dazu kamen die beiden Absteiger Blau Weiss Wiehre und Eintracht Freiburg, die mit ihren höherklassigen Jugendteams und Ihrem ausgeglichenen Kader enormes Potenzial besitzen.

Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werden müsste, wer wäre es und warum?

Es ist nicht unsere Philosophie einzelne Spieler hervorzuheben. Wir agieren immer nur als Team und hier gibt es viele Beispiele. Ob das unser Spielertrainer Matthias Russo selbst ist oder ein anderer Sommerneuzugang wie Benni Zirwen oder Tim Knobel. Genauso A-Jugendspieler die Ihr erstes aktiven Jahr bestreiten wie Matthias Herzig oder langjährige Stützen wie Kapitän Thomas Wolf, Philipp Salenbacher oder Dennis Bürkner. Ich möchte mich da nicht festlegen.

Gibt es ein besonderes Highlight in der Vorbereitung?

Naja zunächst hoffen wir mal das der Wettergott mitmacht, das ist ja im Winter immer so eine Sache. Wir werden auf Jedenfall am Sonntag der ersten Trainingswoche eine Art Rückrundenauftakt bei uns im Sandgrüble machen, wo dann auch unsere neuen Spieler vorgestellt werden.

Welche Ziele strebt Ihr in der Rückrunde an?

Natürlich zunächst unsere neuen Spieler schnellstmöglich zu integrieren, um dann die Mannschaft nochmals weiter zu entwickeln. Ich bin mir sicher das das Team das Potenzial hat einige Plätze noch nach oben zu rutschen in der Tabelle und hier werden uns auch die Neuzugänge sicherlich gut tun. Durch einen breiteren Kader und einem dadurch guten Konkurrenzkampf sollten wir nun noch erfolgreicher sein, aber es gehören auch viele andere Einflüsse dazu wie zum Beispiel Traingsfleiss, Verletzungspech oder sonstige Ausfälle. Wir sind auf einem guten Weg.

Sponsoren

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com