Pokal - Aus

Im Bezirkspokal hatten wir es heute mit der SG Niederhausen zu tun.

Ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit dem glücklicheren Händchen für die SG Niederhausen. Diese nutzte unsere anfängliche Schläfrigkeit und ging bereits nach zwei Minuten durch einen Freistoß in Führung. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß unsererseits glichen wir in der 13. Minute durch Timo Schneider aus und legten, von dem Treffer scheinbar wachgerüttelt gleich eine Minute später durch David Ruf einen Treffer nach. Er nutzte die Verwirrung durch ein Gewurschtel vor dem Tor

und schob den Ball über die Linie. Dies brachte uns Sicherheit, man war plötzlich beweglicher und auch näher am Gegenspieler dran. In Hälfte eins hatten wir dann auch noch zwei dicke Chancen den Sack zuzumachen.

Nach der Pause kam es gleich zu einer brenzligen Situation nach Freistoß für die gegnerische Elf, die den Druck erhöhte. Dadurch kam es zu einigen Fehlpässen unsererseits – einer davon führte dann in der 51. Minute zum Ausgleich für die SG Niederhausen.

Timo Bucher trat einen Freistoß, den der Torwart unterschätzte aber gerade noch zur Ecke lenkte – diese wurde von Niki Dinkel dann fast zur erneuten Führung genutzt – aber eben nur fast. Der Druck auf unser Team wurde stärker und die Chancen der anderen Elf häuften sich. Wir hatten lediglich noch eine Konterchance durch Niki, der auf Luca Leutner passte, dieser aber nicht traf. Verlängerung

Gleich zu Beginn dieser Verlängerung hatte Niki eine Toppchance und nach fünf Minuten hatten wir noch eine Riesenmöglichkeit.

Die zweite Hälfte der Verlängerung verlief ähnlich. Es ging hin und her doch die besseren Chancen hatten wir. Nach Eckball rutschte Timo B. der Ball über den Scheitel, so dass er ihn nicht platziert genug auf die Hütte brachte. Das Ding wäre sonst wahrscheinlich unhaltbar eingefahren. Jetzt wollte keiner mehr einen Fehler machen und es roch bereits nach Elfmeterschießen, da führte ein Missgeschick zu einem Ballverlust im Mittelfeld und die Gegner konnten zwei Minuten vor Ende der Verlängerung die Partie für sich entscheiden.

Schade, denn auch wenn wir wiedermal den Anfang verschliefen, hatten wir unter dem Strich die größeren Chancen.

Und ich hatte mir schon ein schönes Plätzchen fürs Elferschießen ausgesucht.

Sponsoren

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com